Der Schauspieler Erdoğan Atalay trauert um seinen verstorbenen Vater. Foto: Henning Kaiser/dpa

Der „Alarm für Cobra 11“-Star Erdoğan Atalay (55) trauert um seinen Vater. In einem emotionalen Eintrag bei Instagram nahm er am Donnerstag Abschied von seinem „Papa“.

„Du hast immer gekämpft wie ein Löwe“, schrieb Atalay dort. Er wünsche ihm nun in „tiefer Liebe“ eine gute Reise. Aber: Irgendwann werde man sich wieder in die Arme nehmen und zusammen Schach spielen – „wobei ich hoffentlich auch mal gewinnen werde“.

Atalays Management bestätigte der Deutschen Presse-Agentur die traurige Nachricht. Sein Vater sei am Mittwochabend gestorben. Atalay habe ihn nochmal lebend sehen wollen und sei zu ihm geeilt – aber leider etwa 15 Minuten zu spät gekommen. „Er ist dann trotzdem noch eineinhalb Stunden im Krankenhaus bei ihm geblieben.“

Vater drehte selbst Filme

Erdoğan Atalay ist bekannt aus der RTL-Action-Serie „Alarm für Cobra 11“, in der er den Autobahnkommissar Semir Gerkhan spielt. Geboren wurde er in Hannover. Sein Vater stammte aus der Türkei und drehte in jungen Jahren selbst Filme.

dpa/dtj