Ein bekanntes türkische Sprichwort besagt: „Der Schlaf des Gelehrten ist wertvoller als das Gebet eines Unwissenden.“ Wie viel wertvoller ist dann wohl der Schlaf eines türkischen Abgeordneten an seinem Arbeitsplatz, dem Parlament?

Der Wert des Schlafes eines Gelehrten gegenüber dem Gebet eines Unwissenden lässt sich schwer ermitteln. Der Wert des Schlafes eines türkischen Abgeordneten ist dagegen relativ leicht festzustellen.

Im aktuellen türkischen Parlament, dessen Abgeordnete am 7. Juni gewählt worden sind, gibt es einige Vertreter, die ihm nach dem 1. November nicht mehr angehören werden. Sie wurden von ihren Parteien nicht mehr als Kandidaten aufgestellt. Der bekannteste unter ihnen dürfte der in Deutschland geborene Uğur Işılak sein. Der Sänger, der für die AKP gewählt worden ist, wurde durch ein Foto berühmt, auf dem er im Parlament friedlich schlummernd zu sehen ist. Dabei hatte er vor seiner Wahl vollmundig verkündet, er gehe nicht ins Parlament, um dort zu schlafen sondern um zu arbeiten.

Nur 32 Stunden gearbeitet

Das Parlament kam seit der Wahl am 7. Juni fast gar nicht zusammen. Die Abgeordneten haben bislang nur 32 Stunden dort gesessen.

Nun wurden die Vergünstigungen bekannt, die diesen Abgeordneten, die fast nie gearbeitet haben, zugutekommen sollen. Nach einem Bericht der Zeitung Hürriyet hat  Parlamentspräsident İsmet Yılmaz die Angeordneten in einem Brief an an ihre Rechte erinnert.

So sollen ihre Prämien für die Rentenkasse für fünf Jahre aus dem Haushalt des Parlaments bezahlt werden, auch wenn sie in dieser Zeit nicht arbeiten sollten. Dafür müssen sie sich innerhalb von 30 Tagen an die Rentenkasse SGK (Sosyal Sigortalar Kurumu) wenden und einen Antrag stellen. Männer, die 25 Jahre und Frauen, die 20 Jahre Prämien zahlen, bekommen eine Rente.

Neue Weisheit des ‚Nationalsängers‘ Uğur Işılak

Außerdem werden sämtliche Sozialabgaben aktueller und ehemaliger Abgeordneten aus dem Haushalt des Parlaments bezahlt. Dies gilt auch für ihre Familienangehörigen bis zu ihrem 25. Lebensjahr. Ferner sollen sie ihre Gehälter bis Januar 2016 im Voraus in einer Tranche ausgezahlt bekommen.

Während sich viele fragen, womit sie das verdient haben, hat Uğur Işılak Licht auf die Sache geworfen. Uğur Işılak, der bei Wikipedia als  Sänger, Komponist, Dichter, Moderator und Politiker vorgestellt wird, bereicherte das türkische Kulturgut um ein neues Sprichwort. Er twitterte am 29. Juli in Bezug auf das Foto mit ihm schmunzelnd:

„Der Schlaf des Patrioten ist wertvoller als das Wachsein von Verrätern.“

Diese Karikatur bringt es ganz gut auf den Punkt. Links: Das Volk, das sich ein Leben lang abrackert. Rechts: Ein Abgeordneter, der 32 Stunden arbeitet.

12141639_1072652232746777_38319507603071934_n