Der bundesweit erste „Tag des christlich-islamischen Dialogs“ findet am Samstag in Krefeld statt. Dabei stellen Initiativen aus ganz Nordrhein-Westfalen ihre interreligiösen Projekte vor, wie das Bistum Münster und die rheinische Landeskirche in Düsseldorf am Montag mitteilten. Ziele seien der direkte Austausch und der Abbau von Vorurteilen. Veranstalter ist die Christlich-Islamische Gesellschaft in Kooperation mit den fünf katholischen Bistümern in Nordrhein-Westfalen, den rheinischen und westfälischen Evangelischen Landeskirchen sowie muslimischen Verbänden und Gemeinschaften.

Die Schirmherrschaft über die Veranstaltung hat NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) übernommen. Ihre Stellvertreterin, Schulministerin Sylvia Löhrmann (Grüne), wird den Event um 10 Uhr eröffnen.

Bereits seit 29. März arbeiten Muslime und Christen zusammen an der Pflanzung eines „Waldes des christlich-islamischen Dialogs“, in dem unter anderem 900 junge Eichen, 300 Linden, 150 Vogelkirschen sowie 350 Hasel-, Weißdorn-, Wildrosen oder Wildäpfelsträucher stehen sollen.

Auf dem Programm des Dialogtages selbst stehen 60 Veranstaltungen, darunter Podiumsdiskussionen, Workshops, Koran-Bibel-Meditationen, ein multireligiöses Gebet und eine Show zum Abschluss. Eine „Reise des Dialogs“ führt zu vier Krefelder Moscheen und drei christlichen Kirchen.

Programm für die gesamte Familie

Islamische Religionsgemeinschaften und christliche Kirchen NRWs laden alle Interessierten ein. Den Besucher erwartet ein vielseitiges Programm zu interreligiösen Fragen in Leben und Alltag. Initiativen aus ganz Nordrhein-Westfalen stellen ihre interreligiöse Arbeit vor und eine Bustour des Dialogs wird Krefelds interreligiöse Seite offenbaren. Clowns, Zauberer und Musik machen den Tag zu einem Erlebnis für die ganze Familie.

Redebeiträge werden unter anderem von Wilhelm Sabri Hoffmann und Dr. Thomas Lemmen (Christlich-Islamische Gesellschaft e.V.), Silvia Löhrmann oder OB Gregor Kathstede kommen. Dünya Adıgüzel (IGMG) und Melanie Miehl (Christlich-Islamische Gesellschaft e.V.) werden ein Dialoggespräch führen, Musik steuern unter anderem Murat Çakmaz (Ney) und Dimitrios Venezelas (Klavier) bei.

Das gesamte Programm des Dialogtages ist online unter http://dialogtag.christenundmuslime.de/presse/Dialogtag_Programm.pdf zugänglich. (KNA/dtj)