Polizisten vor dem Amt des Premierministers - zaman

Unter Abfeuerung eines Schusses in die Luft wurde am heutigen Donnerstag ein Mann von der türkischen Polizei überwältigt, der versucht hatte, den Sicherheitsring rund um das Amtsgebäude des türkischen Premierministers Recep Tayyip Erdoğan zu durchbrechen.

Derzeit wird untersucht, ob der Mann, der sich geweigert hatte, an einem Kontrollpunkt außerhalb der Residenz seine Ausweispapiere zu zeigen, Sprengmittel bei sich hatte, berichten offizielle Behörden.

Medien hatten zuvor berichtet, ein Mann, der im Verdacht stand, eine Bombe bei sich zu haben, wäre angeschossen und verwundet worden. Der Premierminister befand sich zum Zeitpunkt des Zwischenfalls nicht im Gebäude.

Der 52-jährige Verdächtige Tuğrul B. wird zurzeit im Polizeipräsidium von Çankaya verhört.