Fuat Avni auf Twitter in der Türkei.

Seit einiger Zeit bereitet der Twitter-Account @fuatavni der türkischen Regierung viel Kopfzerbrechen. Fuat Avni bezeichnet sich als ein sehr eng an der AKP-Führung angesiedeltes, ihr aber mental nicht verbundenes Parteimitglied. Seine sehr aktuellen und zum Teil sehr intimen Veröffentlichungen über die AKP-Führung werden von insgesamt 594 000 Followern verfolgt. Vor allem schickt er Tweets über den Premierminister und dessen Beratungsstab.

In den vergangenen Tagen hatte Fuat Avni beispielsweise eine Wählerumfrage veröffentlicht. Dazu schrieb er bei Twitter: „Als der Premierminister die Wahlumfrage vor sich hatte, geriet er in Rage. Wie kannst du (Premierminister) noch immer von einer Schmutzkampagne der Parallelstruktur gegen deine Minister sprechen? Er ist der abgebrühte Mann (Premierminister) mit dem langen Arm.“

Detaillierte Enthüllungen über die Familie Erdoğans

Auch über das Tonband, auf dem angeblich der Premierminister am 17. Dezember im Gespräch mit seinem Sohn zu hören ist, weiß Avni mehr zu berichten. „Die Anweisung, das Geld aus dem Haus zu schaffen, kam direkt vom Premierminister selbst“, schrieb Fuat Avni und fügte die folgenden Punkte hinzu:

1. „Nachdem der Premierminister die Anweisung gegeben hatte das Geld aus dem Haus zu schaffen, hat die ganze Familie das Geld außer Haus gebracht. Bedingt durch ihr amateurhaftes Verhalten konnte dies jedoch aufgezeichnet werden.“

2. „B. Albayrak (der Schwiegersohn des Premiers) hat 15 Millionen Dollar über die A. Çalık Holding an die Aktifbank überwiesen. Die Aktifbank hat das in Form eines Pseudo-Handels verbucht.“

3. „Als B. Albayrak und sein älterer Bruder S. Albayrak gehört hatten, dass die Quittung in die Hände der Medien gelangt war, stürmten sie den Vorstand der Çalık Holding und beleidigten die Anwesenden.“

4. „Sümeyye (die Tochter des Premiers) wurde beauftragt, das Geld aus den versteckten Bereichen des Haus herauszuschaffen. Das Geld wurde erfolgreich anderswohin gebracht.“

5. „In den Tonbandaufnahmen fragt der Premierminister immer wieder nach Sümeyye, ob sie angekommen ist. Dies hat damit zu tun, dass man Angst und Panik hat, zusammen mit dem Geld erwischt zu werden.“

6. „Nicht nur Bilal (Sohn des Premiers) ist im Spiel mit dabei, sondern auch Berat (der Schwiegersohn), Emine Erdoğan (Ehefrau des Premier), der Schwager Ziya, sein Bruder Mustafa Erdoğan und seine Tochter Sümeyye. Die Erdoğan-Familie hat sich ein Baronat aufgebaut.“

Hellseherische Fähigkeiten?

Im Übrigen kommen auch Fälle vor, wo er bereits im Vorfeld Informationen über für die Zukunft geplante Ereignisse mit der Öffentlichkeit teilt. Dies war beispielsweise beim Tweet vom 15. März der Fall. An jenem Tag twitterte Fuat Avni, dass bei einer Großveranstaltung eine Frau in Ohnmacht fallen und der Premierminister sich persönlich um diese kümmern würde. Dies trat auch tatsächlich fünf Tage später, am 20. März, ein. Während einer Rede von Tayyip Erdoğan ist tatsächlich eine Frau in Ohnmacht gefallen und der Premierminister ist persönlich zu ihr hingeeilt.

Fuat Avni fügt auch bei den meisten Tweets zum Schluss die Wortfolge hinzu: „Fürchte dich nicht, zittere!“ (Korkma, titre!). Diese Worte sind auf den Premierminister bezogen.